Presse

Zurück zur Übersicht
16. Mai 2019
Berlin
Stadtentwicklung | Wohnen

Mietpreisbremsengesetz: Mieter nicht gegen Vermieter ausspielen

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss kritisiert den Gesetzentwurf zur Verschärfung der Mietpreisbremse. „Fachlich bringt uns dieser Gesetzentwurf nicht weiter. Es ist ein durchschaubares Wahlkampfmanöver der Ministerin, hier noch einmal Mieter und Vermieter gegeneinander auszuspielen“, sagte ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner.

Es dürfe zudem keinen Generalverdacht gegen Vermieter geben. „Wer, wie in den vergangenen Tagen geschehen, behauptet, dass die Mehrheit der Vermieter falsche Abrechnungen erstellt, handelt diffamierend“, so Mattner.

Auch mit einer Verschärfung des derzeitigen Gesetzes werde zudem kein Quadratmeter neuer Wohnraum geschaffen, kritisierte Mattner.

Nach oben
Kontakt

Jens Teschke

Abteilungsleiter Strategie und Kommunikation

Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Tel.: +49 30 2021 585 17

André Hentz

Pressesprecher

Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Tel.: +49 30 2021 585 23