Termine

17. September 2020 - 17. September 2020
Berlin
ZIA-Akademie: Human Resources & Organisation
Termin speichern (iCal)

Workshop: Strategisch denken – Die Szenario-Technik als Analyseinstrument

17.September 2020 | 10 - 16 Uhr

ZIA-Akademie | ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Leipziger Platz 9 | 10117 Berlin

Intention

Strategisches Denken bedarf einer längerfristigen Perspektive, um nachhaltige und zukunftstaugliche Entscheidungen zu ermöglichen. Insbesondere in einem komplexen, volatilen und durch hohe Unsicherheit geprägten Handlungsumfeld müssen sich Entscheidungsträger auf alternative Entwicklungen rechtzeitig vorbereiten. Ziel des Workshops ist die Vermittlung der Szenario-Technik als analytisches Instrument, um in einer langfristigen Planungsperspektive systematisch mit den Unsicherheiten einer offenen Zukunft umzugehen. Anhand der Zukunft der Immobilienwirtschaft werden vier Szenarien entworfen, um die Chancen und Risiken, Innovationspotenziale sowie unmittelbaren Handlungsbedarfe für die beteiligten Stakeholder zu eruieren.

Inhalte und Struktur

Einführung in die Szenario-Technik

  • Was sind gute Szenarien?
  • Für welche Zwecke entwickeln wir Szenarien?
  • Wie konstruieren  wir selbst Szenarien?

Szenario-Entwicklung zur Zukunft der Immobilienwirtschaft

  • Auswahl relevanter Einflussfaktoren
  • Konzeption eines Zukunftskompasses
  • Entwicklung von vier Szenarien

Analytische Verfeinerung der Szenarien

  • Wer sind die treibenden Protagonisten und potenziellen Bremser (Akteure)?
  • Wo und wann werden Richtungsentscheidungen getroffen (Stellschrauben)?
  • Welche neuen Trends, Konzepte und Technologien erkennen wir (Innovationen)?

Auswertung und Schlussfolgerungen

  • Welches Szenario birgt für wen welche Risiken und Chancen (Analyse)?
  • Welche Empfehlungen lassen sich für welche Stakeholder ableiten (Handlung)?
  • Welche analytischen Verfeinerungsschritte sollten folgen (Methodik)?

Der Dozent

Dr. Thomas Mehlhausen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Potsdam, Lehrbeauftragter der FernUniversität Hagen und Referent des Instituts für prospektive Analysen. Seit 2004 initiiert und moderiert er Szenario-Prozesse für diverse Stiftungen und wissenschaftliche Einrichtungen. Er hat in den USA, Russland und verschiedenen EU-Staaten geforscht und gelehrt und ist Autor einschlägiger Szenario-Publikationen sowie einer Einführung in die Szenario-Technik.

Angesprochene Zielgruppe

Alle, die in verantwortlichen Positionen strategische Entscheidungen in einem unsicheren Handlungskontext treffen müssen, z.B. Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte, Asset-Manager, Unternehmensberater.

Preise*

650,- Euro Normalpreis
450,- Euro ZIA-Mitglieder

* zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer (z.Z. 19%). Die Teilnahme ist auf 25 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr versteht sich inklusive Verpflegung und Schulungsunterlagen.