Presse

Zurück zur Übersicht
09. Januar 2019
Kapitalmarkt und Steuern

Grundsteuer-Reform: ZIA schlägt Runden Tisch vor

Berlin, 09.01.2019 – Laut Medienberichten lehnt die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag das von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgeschlagene wertabhängige Modell für eine Grundsteuerreform ab. Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, begrüßt, dass sich nach der CSU nun auch die gesamte CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag nach eingehender Prüfung gegen das wertabhängige Modell von Scholz stellt.

„Die Grundsteuer muss einfach, transparent und ausgewogen sein“, sagt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA. „Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts mahnt zur Eile. Wir schlagen deshalb vor, alle Betroffenen nun an einen Runden Tisch zu bringen, damit weitere Vorschläge nicht an den Interessen der Betroffenen vorbeilaufen und wir zu einer gemeinsamen Lösung kommen. Wir sind hier gerne gesprächsbereit.“

Nach oben
Kontakt

Jens Teschke

Abteilungsleiter Strategie und Kommunikation

Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Tel.: +49 30 2021 585 17

André Hentz

Pressesprecher

Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Tel.: +49 30 2021 585 23