Presse

Zurück zur Übersicht
29. Januar 2019
Berlin
Sonstiges

ZIA fordert schnelle Nachfolgeregelung für Gunther Adler

Berlin, 29.01.2019 – Nachdem bekannt geworden ist, dass Gunther Adler Arbeitsdirektor der künftigen Autobahn-Gesellschaft des Bundes werden soll, fordert der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, schnellstmöglich die Ernennung eines neuen Baustaatssekretärs. Zugleich dankt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA, Gunther Adler für sein bisheriges Engagement. „Gunther Adler war stets ein Mittler zwischen den unterschiedlichsten parteipolitischen Interessen und stand für eine ausgewogene Politik für Mieter und Vermieter“, so Mattner. „Seine hohe Fachkompetenz hat ihn für uns zu einem geschätzten Gesprächspartner gemacht.“

Die Herausforderung für die Zukunft liegt darin, die Rahmenbedingungen für Investoren weiter zu verbessern. „Als oberste Priorität muss der Nachfolger das Umfeld dafür schaffen, dass durch private Investitionen ganzheitliche Stadtentwicklung gelingt und bezahlbares Wohnen und Bauen realisiert werden kann“, so Mattner. „Von den avisierten 1,5 Millionen neuen Wohnungen in der laufenden Legislaturperiode sind wir noch weit entfernt – das gelingt nur mithilfe einer investorenfreundlichen Politik.“

Nach oben
Kontakt

Jens Teschke

Abteilungsleiter Strategie und Kommunikation

Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Tel.: +49 30 2021 585 17

André Hentz

Pressesprecher

Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Tel.: +49 30 2021 585 23