Termine

14. November 2019 - 14. November 2019
Berlin
ZIA-Akademie
Termin speichern (iCal)

Seminar: Der Gesetzentwurf zum Berliner Mietendeckel – Inhalt, Rechtsschutz, Handlungsoptionen

14. November 2019 | von 10:00 bis 16:00 Uhr
ZIA-Akademie | ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Leipziger Platz 9 | 10117 Berlin

Intention

Das geplante Berliner Gesetz zur Einführung eines „Mietendeckels“ wird nicht nur in Berlin, sondern bundesweit intensiv diskutiert. Der Gesetzesentwurf des Berliner Senats von Ende Oktober 2019 soll nach Beratung und Beschluss im Abgeordnetenhaus Anfang 2020 in Kraft treten.

Das Seminar gibt einen praxisorientierten Überblick über die Inhalte des aktuellen Gesetzentwurfs des Berliner Senats und stellt dessen Auswirkungen auf verschiedene Marktakteure wie Bestandshalter, Projektentwickler und Vermögensverwalter/Fonds dar. Auf Basis der zur Verfügung stehenden Rechtsschutzmöglichkeiten werden auch die praktischen Handlungsoptionen für Marktteilnehmer (Vermieter & Mieter) beleuchtet.

Inhalte und Struktur

  • Der Entwurf des Berliner Mietendeckel-Gesetzes – Gesetzgebungsprozess, Regelungsinhalte, Vollzug, Sanktionen
  • Verhältnis des Berliner Mietendeckel-Gesetzes zum sozialen Mietpreisrecht nach BGB (insbesondere Mietpreisbremse, Kappungsgrenzen)
  • Verfassungsrechtliche Zulässigkeit des Berliner Mietendeckel-Gesetzes – formelle und materielle Verfassungsmäßigkeit
  • Rechtsschutzmöglichkeiten gegen das Berliner Mietendeckel-Gesetz – abstrakte Normenkontrolle, konkrete Normenkontrolle, Verfassungsbeschwerde, einstweiliger Rechtsschutz
  • Praktische Handlungsoptionen für Vermieter und andere Marktakteure

Die Dozenten

Dr. Christian Schede, Dr. Christoph Enaux und Dr. Johann Schuldt sind Rechtsanwälte bei Greenberg Traurig Germany, LLP und spezialisiert auf die Beratung von privaten und öffentlichen Unternehmen aus der Immobilienbranche. Sie sind ausgewiesene Experten auf dem Gebiet des Mietpreis- und Verfassungsrechts und Verfasser juristischer Publikationen und Gutachten u.a. zur Mietpreisbremse sowie zu den Grenzen der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit von Landesmietendeckeln und der Vergesellschaftung von Wohnungsunternehmen.

Angesprochene Zielgruppe

Geschäftsführungsebene und Rechtsverantwortliche von Eigentümern, Projektentwicklern, Investoren, Fonds und Vermögensverwaltern

Preise*

650,- Euro Normalpreis
450,- Euro ZIA-Mitglieder

* Die Leistung ist gemäß § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit. Die Teilnahme ist auf 25 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr versteht sich inklusive Verpflegung und Seminarunterlagen.